Das CB-Funk Forum von Henning Gajek
Foren - Navigation
Forum - Startseite
Forum - Login
Forum - Anmeldung
Passwort vergessen ?
CB-Lounge

Die 13. CB-Lounge am 15.08.2020 in D-64850 Schaafheim!

Forum Themen
Neuste Themen
Kenwood MC-47
R.A.D. 2020 - Wird e...
Horizontale Antenne ...
CB-Funk-Seite für Ei...
CB-Funk-Interessenve...
Heißeste Themen
Sollen sich alle ... [244]
CB-Funk-Interesse... [177]
Was ist CB-Funk? [105]
Ist der DAKfCBNF ... [103]
12 Watt Spitzenle... [91]
Funkspruch Weil der Stadt
Der Funkspruch aus Weil der Stadt.
Impressum
Impressum / Datenschutz / Haftungsausschluss / Kontakt
Benutzer Online
Gäste Online: 2
Keine reg. User Online

Registrierte User: 304
Unaktivierte reg. User: 3
Neuster reg. User: db7151
Anzeige

Autoteiledirekt.de

Thema ansehen
Das CB-Funk Forum von Henning Gajek | Meinung | Runder Tisch CB-Funk RTCB
Seite 2 von 2 < 1 2
Verfasser RE: RTCB und BnetzA
michael07
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 46
Ort: 64850 Schaafheim
Eingetreten: 22.06.16
Eingetragen um 09.11.2019 22:42
Hallo,

da es ja heute ausser der HNDX Group, kaum noch nennenswerte grosse CB Funk IG's gibt, vertreten wir als Teilnehmer am RTCB, gerne die Interessen der CB Funker bei der BNetzA.

Unsere IG, hat zur Zeit ca. 1.200 Mitglieder, die keinen Mitgliedsbeitrag bezahlen müssen.
Da sich die CB'ler ja sonst nicht registrieren lassen müssen ( und wollen ), kann man diese Zahl schon annehmen.

Durch unsere Homepage und unsere Facebookseite, erreichen wir die interessierten CB Funker sehr schnell und zeitnah, auch um auf Events und Conteste, die den CB Funk betreffen, hinzuweisen.

Wir bertreiben keine Vereinsmeierei, sonder versuchen, die Aktivitäten auf den CB Frequenzen attraktiver zu gestalten und den CB Funkern eine Community zu bieten, mit der sie sich identifizieren können.

Glücklicherweise besteht unser Führungsteam aus begeisterten CB Funkern, die viel Freizeit opfern um unser Hobby mit unserem Idealismus und Engagement zu unterstützen.

Ich bin mir sicher, das wir in den nächsten 5 Jahren weiter wachsen werden und unsere Stellung in der "CB Funker Szene" festigen wird.

Durch den RTCB ist es uns möglich, die Interessen und die Ziele, die unseren "Freifunk" betreffen mit der zuständigen Behörde zu erörtern.
Diese Behörde sieht in der HNDX Group einen wichtigen Ansprechpartner, der in ihren zukünftigen Planungen und Umsetzungen, die den CB Funk in Deutschland betreffen, mit einbezogen wird.

Sicherlich wird es in Zukunft weitere Treffen des RTCB mit der BNetzA geben, bei der die Interessen der CB Funker mit diese Behörde erörtert werden.

Besten Gruss
Michael


13HN357
Leiter der Hotel November DX Group
www.hndx.de
Verfasser RE: RE: Runder Tisch - das Positionspapier
13HN516
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 716
Ort: Gummersbach
Eingetreten: 19.02.19
Eingetragen um 10.11.2019 09:15
Hallo zusammen
Das was Michael schreibt, kann ich uneingeschränkt Bestätigung.
Es ist auch von keinem das Ziel den Amateurfunk Dienst schlecht zu reden, ein Zusammenarbeit ist möglich. Jedoch den CB Funk schlecht zu reden und den Amateurfunk hervorzuheben, wie es gerne DL6WAB macht ist weder im Sinne der Amateurfunker noch der CB Funker. Der DARC ist keine Heilige Institution, viele Funkamateure haben ihm durch seine Misswirtschaft und Vereinsheimerei bereits den Rücken gekehrt.
Auch im CB Funk gab es Vereins-Verbands Querelen, die ich immer sehr Kritisiert habe, da ich sage was ich denke Grade raus auch wenn es manchmal für einige unangenehm ist und weh tut. Diese Querelen wollen wir nicht mehr, wir müssen nach vorne sehen und des Geschenk der Freigabe des CB Funk vor 44 Jahren (1975), weiter pflegen und für den Vortbestand des 11 Meter Band sorgen.
73&55 Peter


Skip: Station Tiefburg
Gebürtig aus Heidelberg!!!!!!!
Frühere Orte Ludwigshafen am Rhein
Wohne in Gummersbach im Oberbergischen Kreis NRW
AE6110, Antenne Basekit OEM mit 1/4 Lambda Strahler.
Auschließlich auf 11 Meter QRV
Seit 1987 QRV
Am Mike Peter
Bearbeitet von 13HN516 auf 10.11.2019 09:17
Verfasser RE: Interessenvertretung CB Funk
michael07
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 46
Ort: 64850 Schaafheim
Eingetreten: 22.06.16
Eingetragen um 10.11.2019 15:50
Hallo,

Die CB Funker brauchen eine Interessenvertretung, die deren Ziele und Vorschläge bei der Behörde vorträgt und vertritt.

Da diese Freifunker, keiner Registrierungpflicht unterliegen und nicht zwanghaft in einem Verband organisiert sind, bleibt nur eine "CB Funk IG" als Vermittler und Bindeglied zur BNetzA.

Unsere HNDX Group, will die Interessen der CB Funker vertreten und an deren Umsetzung mitarbeiten.

Sicherlich kann und wird nicht alles, was die CB Funker sich für die Zukunft wünschen nicht gleich umsetzbar sein, aber einiges wird sicher machbar sein.

Die Kontaktpersonen in der BNetzA sind ja jetzt bekannt und der RTCB kann weiter daran arbeiten, die gesteckten Ziele zu erreichen.

Wie heisst es doch: "gutes Werk, gelingt nur durch Einigkeit"

Besten Gruss
Michael


13HN357
Leiter der Hotel November DX Group
www.hndx.de
Verfasser RE: RE: Runder Tisch - das Positionspapier
13HN516
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 716
Ort: Gummersbach
Eingetreten: 19.02.19
Eingetragen um 10.11.2019 16:42
Hallo Michael,
Der Kontakt zur Bnetza (respektive Vorgänger Behörden) in Sachen CB Funk ist schon immer gut. Der CB Funk findet auch gute Akzeptanz in der Bundesbehörde. Da wir keine Zeit und unnötige Energie verschwenden sollten, hat das 11 Meter Band protirität, gegenüber der anderen fùr die Allgemeinheit Freigebenen Frequenzen, welche ich meine ist ja bekannt.
73&55 Peter




Skip: Station Tiefburg
Gebürtig aus Heidelberg!!!!!!!
Frühere Orte Ludwigshafen am Rhein
Wohne in Gummersbach im Oberbergischen Kreis NRW
AE6110, Antenne Basekit OEM mit 1/4 Lambda Strahler.
Auschließlich auf 11 Meter QRV
Seit 1987 QRV
Am Mike Peter
Verfasser RE: RE: Runder Tisch - das Positionspapier
senator
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 44
Eingetreten: 29.02.16
Eingetragen um 19.11.2019 15:03
...Jungs

Leben und leben lassen. Den kleinsten gemeinsamen Nenner finden.

Der ist bei euch die Nutzung von Frequenzen zum Versenden und empfangen modulierter Signale in den seitens der BNETZA zugewiesenen Bereiche. ..hier geht's doch um die Sache.
Jeder hat seine Vergangenheit und Erfahrungen. Bringt das ein und gestaltet die Zukunft mit. Nur gemeinsam bewegen wir was.
73 vy de kurt


mit freundlichem Gruss

Senator / 13HN1806 / DO5KVW

Motto: besser Short Wave als New Wave

Kisten: President, TEAM, STABO, KAISER, DNT, Yaesu, Anytone; BAOFENG ...
Antennen; Horizontal / Vertikal; A 99, Dipol etc.
Verfasser RE: RTCB und die Funkbasis
michael07
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 46
Ort: 64850 Schaafheim
Eingetreten: 22.06.16
Eingetragen um 21.11.2019 08:49
Hallo,

in der Funkbasis wird zur Zeit wild spekuliert ( diskutieren ist das ja nicht ), welchen Sinn die Initiative RTCB macht.

Sicherlich werden von den Usern Forderungen für den CB-Funk gestellt, aber keiner kann/will sich dabei selbst einbringen.

Kritik gibt es auch:

1. Warum hat DAS ( RTCB tagt wieder ) keiner vorher in der Funkbasis publik gemacht?

2. Wer definiert die Interessen der CB Funker gegenüber der BNetzA? Was masst sich der RTCB da an!

3. Warum sind diese Themen ( 149 Mhz/ UK-Band Freigabe, Kanal 41-80 in Grenznähe ) nicht vorher ( irgendwo/in der Funkbasis/auf Facebook ) abgesprochen worden?

4. Warum macht das der Henning wieder, den DAKfCBNF gibts doch nicht mehr?

5. Warum macht da die HNDX Group überhaupt mit? Was masst sich diese Gruppe überhaupt an!

6. Die Funkbasis muss (unbedingt) mit einbezogen werden, denn dieses Forum wäre ja auch eine "Institution".

7. Die ganze Initiative ( = RTCB ) wird in Frage gestellt, denn diese würde dem CB-Funk in Deutschland, mehr schaden als nützen.

8. Die BNetzA macht ja sowieso was sie will, ob es den RTCB nun gibt oder nicht.

Das nur mal kurz zur Info.

Besten Gruß
Michael


13HN357
Leiter der Hotel November DX Group
www.hndx.de
Verfasser RE: RE: Runder Tisch - das Positionspapier
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 2235
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 21.11.2019 09:48
Hallo,

diese Diskussion ist nicht neu. Verbands-Fragen sind in der Funkbasis immer heikel, weil es schnell Streit gibt.

Eine oft zu hörende/lesende Meinung ist, dass möglichst gar nichts geregelt werden soll und man die CB-Funker einfach in Ruhe lassen soll.

Sprich 26-28 MHz soll ein Frequenz-Bereich sein, wo die Netzagentur nur im äußersten Notfall "zugreifen" soll.

Derzeit ist das wohl so. Ob das immer so bleiben wird, keine Ahnung.

Wenn in der Funkbasis das Thema RTCB sachlich diskutiert werden möchte, wenn auch "Andersdenkende" gehört/gelesen und akzeptiert werden, gerne.

Der Start vom RTCB war etwas leise, geb ich zu.
Die CB-Funker sollen ihre Interessen formulieren. Dann kann man daraus was machen.

Meinungen zu 149 MHz gerne:
Ich denke, keiner wird etwas dagegen haben, wenn die Regeln erweitert werden, damit ernsthafter Funk auf 149 MHz LEGAL machbar ist, mit Reichweiten, die etwa den auf 27 MHz üblichen Reichweiten 10-20 km entspricht. (Ja ich weiß, oft geht mehr)

Den DAKfCBNF gibt's noch, aber er ist klinisch tot. Eine Wiederbelebung ist aussichtlos, weil das Delegiertenkonzept und der ganze Formalkram nicht mehr funktioniert und Einzelfunker darin nicht vorkommen.

Die HNDX-Group ist einer der aktivsten Vereinigungen derzeit. Falls es noch weitere gibt, herzlich willkommen.

Die BNetzA hat die Entscheidungshoheit. Wenn CB-Funk wieder bekannter und bedeutender wird, wird sich auch die Politik (wieder) für CB-Funk interessieren und kann dann gewisse Richtungen über die Politik (Ministerium) vorgeben. Das ist ein Balance Akt.









--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23 / 13HN23
QRV seit 1977
http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: RE: Runder Tisch - das Positionspapier
13HN516
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 716
Ort: Gummersbach
Eingetreten: 19.02.19
Eingetragen um 21.11.2019 10:06
Hallo
Vorweg die Funkbasis (Forum) bin ich schon lange raus weil mir der Ton nicht gefällt.
1. Seit wann ist die Funkbasis eine Institution es ist ein Forum zur Diskussion.
2.Was hat Henning noch mit dem DAKCBNF zu tun, er reißt sich den Arsch auf, so wie bei der DCBO und wurde damals von dem Vorstand Namens
T.K und T.P alleine gelassen.
3. Die Sollen froh sein das es noch jemanden gibt, der sich um den CB Funk Gedanken macht.
4. Der HNDX hat es sich schon von Anfang an mit dem ILF zur Aufgabe gemacht den CB Funk zu Fördern zu vertreten, was nun zentralisiert in den RTCB einfließt und Mitwirken.
5 Es braucht eine Anlaufstelle - Verbindungsstelle zwischen der Behörde Industrie, Einzel Funker, Gruppen, Vereine, das ist dann der RTCB, den die Behörde und Industrie, haben bestimmt keine Lust 100 .0000 Briefe von 1000 Leute zu beantworten.
Ich finde das mal wieder das allerletzte was da abgeht, ich bin richtig sauer.
6. Jeder kann sich mit Ideen am RTCB beteiligen.
7. Lasst euch nicht ins Boxhorn jagen der HNDX und RTCB macht das richtig bei Treffen mit der Bnetza war sogar ein Jurist dabei,
macht weiter und ignoriert die Nörgler.

73&55 Peter
Update Text entschärft.


Skip: Station Tiefburg
Gebürtig aus Heidelberg!!!!!!!
Frühere Orte Ludwigshafen am Rhein
Wohne in Gummersbach im Oberbergischen Kreis NRW
AE6110, Antenne Basekit OEM mit 1/4 Lambda Strahler.
Auschließlich auf 11 Meter QRV
Seit 1987 QRV
Am Mike Peter
Bearbeitet von 13HN516 auf 21.11.2019 22:04
Verfasser RE: RE: Runder Tisch - das Positionspapier
13HN516
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 716
Ort: Gummersbach
Eingetreten: 19.02.19
Eingetragen um 21.11.2019 11:01
Hallo
hab grade den Misst in Funkbasis überflogen
besser nur überfogen ( bevor ich heute den zweiten Kolerischen Wutanfall bekomme) Kindergarten ist das echt übel da.
73&55 Peter smiley


Skip: Station Tiefburg
Gebürtig aus Heidelberg!!!!!!!
Frühere Orte Ludwigshafen am Rhein
Wohne in Gummersbach im Oberbergischen Kreis NRW
AE6110, Antenne Basekit OEM mit 1/4 Lambda Strahler.
Auschließlich auf 11 Meter QRV
Seit 1987 QRV
Am Mike Peter
Verfasser RE: RTCB und Funkbasis....
michael07
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 46
Ort: 64850 Schaafheim
Eingetreten: 22.06.16
Eingetragen um 21.11.2019 12:49
Hallo,

Das es zu diesem Kindergarten kommen würde, war abzusehen.

Die usual suspects, wissen wieder alles besser und nutzen das Thema um sich über andere auszulassen.

Das dieses Forum für eine konstruktive Diskussion völlig ungeeignet ist, offenbart sich damit.

Besonders auch da die Afu Fraktion dort, wohl einige Aversionen gegen den CB-Funk und den RTCB hegt.

Überall Besserwisser und Oberlehrer, die aber selber nichts auf die Reihe bekommen.

Gruss
Michael


13HN357
Leiter der Hotel November DX Group
www.hndx.de
Verfasser RE: RE: Runder Tisch - das Positionspapier
13HN516
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 716
Ort: Gummersbach
Eingetreten: 19.02.19
Eingetragen um 21.11.2019 17:14
michael07 schrieb:
Überall Besserwisser und Oberlehrer, die aber selber nichts auf die Reihe bekommen


Hallo Michael
Das Forum Funkbasis war schon immer für sowas ein Sammelbecken
von Schwachsinnigen Entgleisungen zu Themen, das ist nichts neues.



Skip: Station Tiefburg
Gebürtig aus Heidelberg!!!!!!!
Frühere Orte Ludwigshafen am Rhein
Wohne in Gummersbach im Oberbergischen Kreis NRW
AE6110, Antenne Basekit OEM mit 1/4 Lambda Strahler.
Auschließlich auf 11 Meter QRV
Seit 1987 QRV
Am Mike Peter
Verfasser RE: Ziele des RTCB
michael07
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 46
Ort: 64850 Schaafheim
Eingetreten: 22.06.16
Eingetragen um 21.11.2019 21:00
Hallo,

Da die BNetzA ja schon Interesse zu Gesprächen mit uns gezeigt hat, sollten wir in Zukunft die Themen intern erörtern.

Man sieht ja das die Einbindung eines Funkforums nicht zu dem gewünschten Ergebnis führt.
Dort geht es nach dem 3. Beitrag nicht mehr um das eigentliche Thema und die üblichen Selbstdarsteller übernehmen das Kommando. Es ist bereits eskaliert.

Eventuell haben wir hier die Möglichkeit, entspannt und sachlich das Thema RTCB anzugehen.

Besten Gruss
Michael


13HN357
Leiter der Hotel November DX Group
www.hndx.de
Verfasser RE: RE: Runder Tisch - das Positionspapier
13HN516
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 716
Ort: Gummersbach
Eingetreten: 19.02.19
Eingetragen um 21.11.2019 21:40
michael07 schrieb:
Hallo,

Da die BNetzA ja schon Interesse zu Gesprächen mit uns gezeigt hat, sollten wir in Zukunft die Themen intern erörtern.

Man sieht ja das die Einbindung eines Funkforums nicht zu dem gewünschten Ergebnis führt.
Dort geht es nach dem 3. Beitrag nicht mehr um das eigentliche Thema und die üblichen Selbstdarsteller übernehmen das Kommando. Es ist bereits eskaliert.

Eventuell haben wir hier die Möglichkeit, entspannt und sachlich das Thema RTCB anzugehen.

Besten Gruss
Michael


Hallo Michael
da eine Sachliche Diskussion auf Funkbasis.de nicht möglich ist,
sollten wir hier im Forum und auf der HNDX Webseite RTCB Anliegen Sachlich Diskutieren.
Ein entsprechenden Hinweis zum Forum CB- Lounge, wurde von mir schon unter dem Beitrag von Sven zur RTCB auf der HNDX Webseite geschrieben.

73&55 Peter


Skip: Station Tiefburg
Gebürtig aus Heidelberg!!!!!!!
Frühere Orte Ludwigshafen am Rhein
Wohne in Gummersbach im Oberbergischen Kreis NRW
AE6110, Antenne Basekit OEM mit 1/4 Lambda Strahler.
Auschließlich auf 11 Meter QRV
Seit 1987 QRV
Am Mike Peter
Seite 2 von 2 < 1 2
Springe zu Forum: