Das CB-Funk Forum von Henning Gajek
Foren - Navigation
Forum - Startseite
Forum - Login
Forum - Anmeldung
Passwort vergessen ?
21.10.2017 Durmersheim

CB-Lounge 2017

Forum Themen
Neuste Themen
CB-Lounge 2017 im Rü...
Ratschlag zu Wohnung...
Immunsystem stärken ...
CB-Lounge 2017 - die...
Funkfreunde rund um ...
Heißeste Themen
Sollen sich alle ... [240]
CB-Funk-Interesse... [177]
Was ist CB-Funk? [105]
Ist der DAKfCBNF ... [98]
12 Watt Spitzenle... [92]
Funkspruch Weil der Stadt
Der Funkspruch aus Weil der Stadt
Impressum / Kontakt
Impressum / Kontakt
Benutzer Online
Gäste Online: 3
Keine reg. User Online

Registrierte User: 229
Unaktivierte reg. User: 0
Neuster reg. User: McGregor75
Anzeige

Autoteiledirekt.de

Thema ansehen
Das CB-Funk Forum von Henning Gajek | Meinung | Stammtisch QSO
Seite 4 von 4 < 1 2 3 4
Verfasser RE: Droht das Ende des CB- und Amateurfunks?
13HN516
Reg. User

Beiträge: 243
Ort: Gummersbach
Eingetreten: 30.05.16
Eingetragen um 28.07.2017 19:46
Henning Gajek schrieb:
Hallo,

möglicherweise kommen in den nächsten drei Jahren Freispeicheinrichtungen, die nicht nur schick aussehen, sondern sogar funktionieren. Mit dem klassischen Sprechfunk mit Mikrofon irgendwie nix zu tun.

Funker mit festangeschlossenen Mikrofonen (z.B. Albrecht AE 6110) schauen in die Röhre oder müssen die Zulassungsbestimmungen "verbiegen" (= Kupplung ins Kabel oder Buchse am Gerät einbauen) oder vielleicht gibt's auch ein Bluetooth-Modul, was im Gerät eingebaut werden kann.

Eher wird es neue Geräte mit integriertem Bluetooth geben...


Hallo Henning,
Die Hesteller werden sich mit Sicherheit etwas einfallen lassen, da sie ebenfalls daran interessiert sind, das sowohl neue als auch auf dem Markt befindliche CB Funkgeräte weiter Mobil eingsetzt werden können.
Was Funkgeräte mit Festem Mikrofonkabel angeht (ohne Schnitstelle), wird es dann nur in Form einer Modifikation möglich sein, was zum erlischen der Zulassung führt.
Dennoch können die Geräte weiter verwendet werden, wenn sich das Auto im Stillstand befindet oder vom Beifahrer bedient wird.
Es ist aber davon auszugehen, das es keine neuen Geräte mehr mit festem Kabel geben wird, oder bei festem Kabel nur mit Schnitstelle wie Bluetooth oder Headset Anschluss.

Grüße
73&55 Peter


Albrecht AE6110
QRV CB Funk Kanal 70
Gummersbach, Locator JO30SX
Seit 1987 QRV


---------------------------------------------------
Heimat QTH Heidelberg
Skip im Heimat QTH Heidelberg Station Tieburg
Frühere Wohnorte Ludwigshafen Maudach, Oppau Edigheim
Verfasser RE: Droht das Ende des CB- und Amateurfunks?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 1783
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 21.09.2017 15:32
Hallo,

Morgen (22.9.2017) wird sich der Bundesrat mit dem Mikrofonverbot erneut beschäftigen und so wie es aktuell aussieht, wird das durchgewunken. Große Proteste sind wohl nicht mehr zu erwarten, weil es keinen mehr interessiert? :-(



--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Droht das Ende des CB- und Amateurfunks?
Wasserbueffel
Reg. User

Beiträge: 18
Eingetreten: 05.03.16
Eingetragen um 21.09.2017 19:48
Diverse Zeitschriften oder Magazine (Chip,Focus etc.) schreiben heute schon mit großer Aufmachung was sich demnächst alles ändert.
Gehen aber weniger auf den Funk ein(weil Sie davon keine Ahnung haben!).
Denen gehts nur ums Handyverbot und die (höheren)Strafen dazu....

http://www.chip.de/news/Hoehere-Bussgelder-und-neue-Geraete-Diese-neuen-Regeln-zum-Handy-Verbot-am-Steuer-sollten-Sie-kennen_123450372.html

Eben Boulevardpresse,viel Palaver und kein Hintergrundwissen.
Genau so wie die tägliche Wahlberichterstattung.

Walter
Bearbeitet von Wasserbueffel auf 21.09.2017 23:30
Verfasser RE: Droht das Ende des CB- und Amateurfunks?
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 1783
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 22.09.2017 12:11
Hallo,

es zeigt sich, wie wichtig ein CB-Verband, eine Interessenvertretung wäre.

Die meisten flüchten sich in die "Wird schon gut gehen, die interessieren sich nicht für uns und wir interessieren uns nicht für die Ecke".

Am Sonntag sind Wahlen. Ich hoffe, dass alle hier wählen gehen und ich wünsche mir, dass viele erkennen, dass diese angebliche "Alternative für" keine Alternative ist.



--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Droht das Ende des CB- und Amateurfunks?
Wolf
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 191
Eingetreten: 08.02.08
Eingetragen um 23.09.2017 12:12
Naja, Chip & Co. geben da weitgehend eine dpa-Meldung wieder. Inhaltlich ist die Meldung ja auch richtig und Zielgruppe sind "Normalbürger", also vorwiegend wohl Smartphone-Nutzer, die sich für die speziellen Probleme der Hobbbyfunker wenig interessieren dürften.

Immerhin haben wir bewirkt, dass für Funkgeräte eine "Schonfrist" bis Mitte 2020 eingeräumt wurde. Das zeigt, dass man auf politische Entscheidungen durchaus Einfluss nehmen kann (wenn auch - wie hier - in bescheidenem Maße).

Klar, absolut nichts nützt es, nur rumzumaulen oder Demagogen hinterherzurennen, die außer Angstmacherei, dem Aufbau von Feindbildern und bombastischen Sprechblasen nichts zu bieten haben.

Gruß
Wolf :-)
Seite 4 von 4 < 1 2 3 4
Springe zu Forum:
*** Copyright © 2017 *** für die Inhalte dieser Webseite bei Henning Gajek ***