Das CB-Funk Forum von Henning Gajek
Foren - Navigation
Forum - Startseite
Forum - Login
Forum - Anmeldung
Passwort vergessen ?
21.10.2017 Durmersheim

CB-Lounge 2017

Forum Themen
Neuste Themen
Neues Freenet Handfu...
Pro und Contra - Ein...
Die DO1AHW-Antenne
Wenn in Deutschland ...
Computer und Sicherheit
Heißeste Themen
Sollen sich alle ... [240]
CB-Funk-Interesse... [177]
Was ist CB-Funk? [105]
Ist der DAKfCBNF ... [98]
12 Watt Spitzenle... [91]
Funkspruch Weil der Stadt
Der Funkspruch aus Weil der Stadt
Impressum / Kontakt
Impressum / Kontakt
Benutzer Online
Gäste Online: 1
Keine reg. User Online

Registrierte User: 235
Unaktivierte reg. User: 0
Neuster reg. User: Tommyboy204
Anzeige

Autoteiledirekt.de

Thema ansehen
Das CB-Funk Forum von Henning Gajek | Test und Technik , Flohmarkt | Technisches QSO
Verfasser Wirbel um President Grant II Premium
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 1838
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 17.11.2017 11:39
Hallo in die Runde,

einige von Euch kennen die President Funkgeräte, beispielsweise das Modell Grant II mit großem LCD-Display. Einige Händler haben eine Sonderversion "Grant II Premium" im Angebot. Diese sind mit hochwertigen ZF Filtern der Firma muRata (Japan) ausgestattet.

Nun kam aus Händlerkreisen die Kunde, dass die Grant II Premium "ausverkauft" sei und nicht mehr produziert werde. Das meldete auch der gewöhnlich bestens informierte Blog von Simon "The Wizard" Parker.

Wer englisch kann: https://simonthewizard.com/2017/11/16/president-grant-ii-premium-discontinued/

Kurz darauf erhielt er eine Nachricht aus Balaruc (dem Firmensitz von President Electronics) , dass diese Info nicht stimme, die Grant II Premium sei weiter im Programm und es gebe sie weiterhin.

Nun wird spekuliert, ob solche Gerüchte den Verkauf der aktuellen Bestände "ankurbeln" sollen oder ob Gerüchte stimmen, dass der japanische Keramik-Spezialist muRata die Produktion solcher Filter generell einstellen wolle..

In Insiderkreisen wird schon länger spekuliert, ob es bei President ein neues weiteres CB-Mobilfunkgerät mit 40 Kanälen AM/FM/SSB Multinorm geben könnte.

Ein denkbarer Kandidat wäre die neue McKinley, die seit kurzem auf dem US-amerikanischen Markt mit AM und SSB und FCC-Zulassung angeboten wird. Sie kann mit 12 Volt oder 24 Volt ohne extra Wandler betrieben werden.

https://president-electronics.us/CB-Radios-Ham-Radios/AM-SSB-transceivers

Wichtig! CB-Funkgeräte von President für den US-Markt verfügen nur über AM und ggfs. SSB, aber KEIN FM und sie sind auch nicht (intern oder extern) auf andere Normen umschaltbar.

Eine Funktion bei der Mc Kinley US ist der eingebaute Wetter Empfänger (läuft auf bestimmten Kanälen bei 162 MHz), was in Europa nicht zugelassen ist. Folglich fällt ein Privat-Import der McKinley für europäische CB-Freunde flach.

Denkbar wäre, dass ein künftiges neues Gerät auf der Mc Kinley basiert. Denkbar wäre auch ein Facelift der Grant II. Die Uniden "Bearcat" 980, welche in etwa das "Vorbild" für die derzeitige Grant II ist, hat ein "schickeres" Display, als die Grant II.

https://www.uniden.com/automotive/cb-radios/id-BEARCAT980/Bearcat_980_SSB_40-Channel_SSB_CB_Radio_with_7-Color_Digital_Display

Kauftipps:

Bis zur Klärung der Lage kann man sich entscheiden, ob man sich für die President Grant II Premium entscheidet, die preislich deutlich unter 300 Euro (Premium Version) zu bekommen ist. Die Premium-Edition enthält eine neue Platine, bessere ZF-Filter von muRata und wird von Händlern als spürbar besser bei klarer Modulation (nur FM könnte etwas "lauter" sein) bezeichnet. Wer nicht soviel Geld ausgeben mag, die erste Bauserie der Grant II gibt's schon unter 250 Euro.

Der Vorgänger die President Jackson II "Classic" ist sowohl in der schwarzen als auch in der silbernen "Chrome" Edition bei vielen Händlern bereits ausverkauft, einige haben sie noch, wobei preislich zur Grant II wenig Unterschied besteht.

Manche schwören auf die längst ausverkauften President Modelle wie die "George" (40 Kanäle AM/FM/SSB) oder "James" (40 Kanäle AM/FM), die auch gebraucht noch ihr gutes Geld kosten.

Andere finden, dass die klassischen Modelle wie z.B. President Grant (1), viel besser seien. Daneben gibt es auch zahlreiche "Export"Modelle, deren Betrieb nach aktueller Rechtslage eine Ordnungswidrigkeit darstellt.

Falls man damit irgendwo "stört" und dadurch umfangreiche "Messungen" notwendig werden, kann es empfindlich teuer werden.

Egal, was man kauft: Ein gründlicher Abgleich und Funktionscheck bei einem versierten Fachmann ist zu empfehlen.


--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
Bearbeitet von Henning Gajek auf 17.11.2017 12:26
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Wirbel um President Grant II Premium
13HN516
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 311
Ort: Gummersbach
Eingetreten: 30.05.16
Eingetragen um 17.11.2017 16:05
Hallo Henning,
Viel kann ich zu President Funkgeräte nicht sagen,
hatte nur mal eine PC404 (die PC40 als CEPT Version).
Bei einem Funkkollegen, hatte ich nur mal kurz mit einer Jackson 1 gefunkt.
Meine Erinnerung bei beiden Funkgeräten ein Glas klarer Empfang und Modulation.
Falls das stimmen sollte und muRata tatsächlich in Zukunft keine derartigen Keramik ZF Fliter mehr baut, könnten diese doch in Lizenz mit der Technik 1:1 von einer anderen Firma hergestellt werden z.B Collins (heute Rockwell Collins) Ein Herstellung in gleicher Güte währe bedeutebd teurer, was sich wiederum auf den VK auswirkt.
Bei Rockell Collins, wahren es die Mechanischen Filter, dessen Herstellung eingestellt wurde.


--
73 & 55
13 HN 516
am Mikrofon der Peter
QRV seit 1987
Bin direkt ehrlich und sage was ich denke!!
Bearbeitet von 13HN516 auf 17.11.2017 18:07
Verfasser RE: Wirbel um President Grant II Premium
Elster03
Reg. User

Beiträge: 28
Ort: Berlin
Eingetreten: 02.10.17
Eingetragen um 17.11.2017 16:30
Hallo liebe Funkfreunde ! Schön das Ihr das Thema um das Funkgerät President Grant II Premium anschneidet. Bis spätestens März/April möchte ich auch ein SSB mein eigen nennen. Favorit bis jetzt das o.g. Gerät. Nun bin ich natürlich verunsichert ....Kaufen oder nicht kaufen ? Evtl. doch nur die Grant II ?
Bin gespannt wie es ausgeht, habe ja noch ein wenig zeit smiley

55&73
Wolfgang
Verfasser RE: Wirbel um President Grant II Premium
13HN516
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 311
Ort: Gummersbach
Eingetreten: 30.05.16
Eingetragen um 17.11.2017 18:14
Was sagt den Stabo als autorisierter President Vertrieb zu dem ganzen?


--
73 & 55
13 HN 516
am Mikrofon der Peter
QRV seit 1987
Bin direkt ehrlich und sage was ich denke!!
Verfasser RE: Wirbel um President Grant II Premium
Santana 51
Reg. User

Beiträge: 38
Eingetreten: 05.05.16
Eingetragen um 18.11.2017 20:30
Zumindest ist das Gerät bei vielen Händlern ohne Hinweis verfügbar, z.B.
- Hamburg
- Leipzig
- Eggolsheim
- Weissach

in
- Wiener Neustadt
heißt es "derzeit nicht bestellbar"

in
- Bielefeld
heißt es "Lieferzeit auf Anfrage"

in z.B.
- Hollfeld
- Haiger
wirds nicht angeboten
Bearbeitet von Santana 51 auf 18.11.2017 20:39
Verfasser RE: Wirbel um President Grant II Premium
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 1838
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 20.11.2017 08:33
Hallo,

wenn sich jemand für die Grant II interessiert, würde ich den Aufpreis für die "Premium" Variante investieren. Wer eine Grant II "erste Serie" günstig erstehen kann, sollte die von einer Werkstatt unbedingt durchchecken lassen, die "Mängel" können teilweise behoben werden, aber mit ein bisschen Schraubendreher ist es nicht getan.

Kritik an der Grant II ist das hohe Eigenrauschen des Empfängers und dass FM unter Umständen ein "Tick zu leise" sein könnte, aber das ist ein grundsätzliches Problem heutiger Geräte. Man argumentiert, dass mehr Hub automatisch mehr Nachbarkanalleistung (und damit Überschreitung der EN-Norm) bedeuten würde. Der "Trick" mit einem Klangfilter (was "psychologisch" lauter klingen kann, aber auch dumpfer, sei nicht mehr up2date...

Das Hub Problem haben aber heute die meisten Kisten. Lösbar ist das m.E. durch gute Mikrofonvorstufen und gute Kompressorschaltungen, welche die mittlere Lautstärke anheben, ohne die Spitzen zu hoch werden zu lassen.




--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Wirbel um President Grant II Premium
13HN516
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 311
Ort: Gummersbach
Eingetreten: 30.05.16
Eingetragen um 20.11.2017 12:26
Henning Gajek schrieb:
Das Hub Problem haben aber heute die meisten Kisten. Lösbar ist das m.E. durch gute Mikrofonvorstufen und gute Kompressorschaltungen, welche die mittlere Lautstärke anheben, ohne die Spitzen zu hoch werden zu lassen.

Ein gutes Mike, mit Klangregelung könnte das Problem schon lösen. Perfekt währe natürlich eines mit Equalizer. Ein Mike mit einen Equalizer zu finden ist aber schwer, die MFJ sind meistens ungeeignet, da diese die NF nicht schalten (nur bei Funkgeräten funktionieren, dessen Lautsprecher nach abgezogen MIC Stecker an ist). Außerdem ist der Frequenzengang an CB Funk Geräten, mit dem MFJ sehr beschnitten.
Schon in der reinen Empfangstechnik mit Funkscanner, hat man rausgefunden das leise Signale aus dem starken Grundrauschen gut hörbar gemacht werden können.
Eine klangregelung müsste demnach auch was beim senden bringen.


--
73 & 55
13 HN 516
am Mikrofon der Peter
QRV seit 1987
Bin direkt ehrlich und sage was ich denke!!
Bearbeitet von 13HN516 auf 20.11.2017 12:30
Springe zu Forum:
*** Copyright © 2017 *** für die Inhalte dieser Webseite bei Henning Gajek ***