Das CB-Funk Forum von Henning Gajek
Foren - Navigation
Forum - Startseite
Forum - Login
Forum - Anmeldung
Passwort vergessen ?
21.10.2017 Durmersheim

CB-Lounge 2017

Forum Themen
Neuste Themen
Neues Freenet Handfu...
Pro und Contra - Ein...
Die DO1AHW-Antenne
Wenn in Deutschland ...
Computer und Sicherheit
Heißeste Themen
Sollen sich alle ... [240]
CB-Funk-Interesse... [177]
Was ist CB-Funk? [105]
Ist der DAKfCBNF ... [98]
12 Watt Spitzenle... [91]
Funkspruch Weil der Stadt
Der Funkspruch aus Weil der Stadt
Impressum / Kontakt
Impressum / Kontakt
Benutzer Online
Gäste Online: 1
Keine reg. User Online

Registrierte User: 235
Unaktivierte reg. User: 0
Neuster reg. User: Tommyboy204
Anzeige

Autoteiledirekt.de

Thema ansehen
Das CB-Funk Forum von Henning Gajek | Test und Technik , Flohmarkt | Technisches QSO
Verfasser Die DO1AHW-Antenne
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 1838
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 28.11.2017 09:16
Hallo,

Andreas (Aloptec, DO1AHW) hat eine Antenne entwickelt, die auch für 11m CB-Funk nutzbar ist:

https://loci.xyz/verlag-nubo-technik/db/do1ahw-duoband-j-antenne-mobil.pdf

Hier kann ein PDF-Dokument mit der Beschreibung aus der CQ-DL geladen werden.

Dies war sein Erfahrungsbericht 2009/2010 in der CQ-DL.

Seine aktuelle Antenne ist jetzt einfach so groß wie möglich gebaut, um in einer
Wohnung noch bequem gestellt werden zu können.

Sie ist auch so portabel, dass man sie mit einem Auto leicht zu einem Bergeinsatz mitnehmen kann.

Insgesamt sei der Aufbau so preisgünstig, dass die Materialkosten kaum ins Gewicht fallen.

Er schreibt: "Schaut euch meinen Bericht (mit Foto) mal an, wer über Antenntechnik-Grundkenntnisse verfügt,
kann diese Antenne wahrscheinlich damit schon aufbauen."

Vielleicht eine interessante Anregung.


--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: Die DO1AHW-Antenne
Aloptec
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 7
Ort: Darmstadt
Eingetreten: 25.11.17
Eingetragen um 08.12.2017 02:50
Hallo, ich habe meine 10m-Version dieser Antenne durch das Anfügen von zwei 25cm-Drahtstückchen zu einer 11m-Version umgebaut.
smiley
Nun kann ich durch das Anfügen oder Entfernen dieser Drahtstückchen zwischen diesen beiden Bändern hin- und herwechseln!
Easy.
smiley

Ach, noch etwas,
daß ich keine Direktlinks angebe, hat den Grund, daß diese sich immer einmal
ändern können.
Meine Weiterleitungen werden aber immer angepasst.
Der Link oben von Henning zeigt meine Duoband-J-Antenne (2m und 70cm),
nicht meine 10m-Doppelwendel-Antenne. Die aber verwende
ich nun auch für den CB-Funk.
Wenn man es schafft sich bis zu meinem DO1AHW-Entwickler-Link
durchzuklicken(...), dann kann man noch mehr Entwicklungen von mir
anschauen. Das kann sich durchaus lohnen.

neue-antennen.de

Andreas
smiley


55 73

Andreas
DAW202
DO1AHW

Kommunikation und Künstliche Intelligenz.
Bearbeitet von Aloptec auf 08.12.2017 03:12
http://xcc.re
Verfasser RE: Die DO1AHW-Antenne
Henning Gajek
Super Administrator

User Avatar

Beiträge: 1838
Ort: Bad Dürkheim
Eingetreten: 07.01.08
Eingetragen um 08.12.2017 08:28
Hallo,

ich war mal so frei, den direkten Link herauszusuchen:

https://loci.xyz/verlag-nubo-technik/db/Doppelwendelantenne10m.pdf

Du schneidest also zwei Drähte von etwa 2,75m (Lambda Viertel) zu recht und wickelst diese gegeneinander auf das Regenrohr aus dem Baumarkt.

Welchen Durchmesser hat das Regenrohr?

Wo werden die Enden der Drähte angeschlossen? An "heiß" oder "Masse" ?




--
73 & 55 (Gruss)
Henning Gajek
CB: Bad Dürkheim 23 / Bravo Delta 23
QRV seit 1977
156002701 hrgajek@gmx.de hrgajek http://www.gajek.de/cb-funk
Verfasser RE: RE: Die DO1AHW-Antenne
Aloptec
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 7
Ort: Darmstadt
Eingetreten: 25.11.17
Eingetragen um 08.12.2017 20:09
smiley
Bei meiner aktuellen Konstruktion für 10/11 m verwende ich DN100 Abflussrohre aus Kunststoff.

Es ist empfehlenswert das heisse Ende an der oberen Hälfte anzuschliessen,
und die Abschirmung des Koaxkabels an der unteren Hälfte.

Im Prinzip,ist diese Antenne ja ein senkrecht aufgestellter Dipol.

Für den Anschluss Koax-Kabel - Antenne gibt es schöne Adapterstecker:

Bananenstecker-BNC-Buchse.

Damit dürften die meisten Geheimnisse erklärt sein.
Den Rest überlasse ich mal der Bastelfähigkeit des Einzelnen...
smiley

Ich habe mich schon lange auf die Konstruktion von Indoor-Antennen verlegt,
auch unauffällige Antennen sind schon mein Thema gewesen.

Ein neues Thema wird wohl die Angst mancher User vor Weiterleitungen im Internet...smiley

Und noch etwas: Der Nachbau dieser Antennenkonstruktion ist nur für den persönlichen Gebrauch gestattet! Kommerzielle Nutzung ist nur mit meiner schriftlichen Genehmigung erlaubt.
Dies gilt im Übrigen für alle meine veröffentlichten Entwicklungen.

Bei entsprechendem Bedarf bin ich bereit Bausätze herauszugeben.
Andere haben ein solches oder ähnliches Recht nicht.
smiley

So, nun hoffentlich viel Spass für Euch,

smiley


55 73

Andreas
DAW202
DO1AHW

Kommunikation und Künstliche Intelligenz.
Bearbeitet von Aloptec auf 09.12.2017 21:26
http://xcc.re
Verfasser RE: Die DO1AHW-Antenne
Elster03
Reg. User

Beiträge: 28
Ort: Berlin
Eingetreten: 02.10.17
Eingetragen um 09.12.2017 09:57
Hallo Andreas, die von Dir beschriebene "rundstrahlende Doppelwendelantenne" habe ich in meinem alten Antennenbuch von Karl Rothammel gefunden. Eine gute Idee diese auch mal zu probieren ...smiley
Denn meine Platzmöglichkeiten sind leider auch sehr beschränkt und so eine Antenne läßt sich bestimmt mal schnell aufen Hügel aufstellen ...

55&73
Wolfgang
Elster 03 / DAF260
Verfasser RE: Die DO1AHW-Antenne
Aloptec
Reg. User

User Avatar

Beiträge: 7
Ort: Darmstadt
Eingetreten: 25.11.17
Eingetragen um 09.12.2017 21:22
smiley

Genau.
Meine Lösung mit Abflussrohren ist sehr preisgünstig
und lässt sich auch mit einem Auto leicht auf einen
Bergeinsatz mitnehmen.

Wenn jemand mit dieser Antenne noch privat Unterstüzung
braucht, darf man sich da an mich wenden.

Viel Spass!

smiley


55 73

Andreas
DAW202
DO1AHW

Kommunikation und Künstliche Intelligenz.
Bearbeitet von Aloptec auf 09.12.2017 21:35
http://xcc.re
Verfasser RE: Die DO1AHW-Antenne
Elster03
Reg. User

Beiträge: 28
Ort: Berlin
Eingetreten: 02.10.17
Eingetragen um 10.12.2017 10:08
Hallo Andreas, die Idee mit dem Abflußrohr hat es mir angetan, d.h. demnächst werde ich die Teile besorgen und diese Antenne bauen und ausprobieren. Ich muß feststellen: Es rächt sich in der Schule
faul gewesen zu sein, manche Kenntnisse aus dem Physikunterricht sind "verloren" gegangen und müssen nun wieder zurück geholt werden smiley !
Was Hilfe anbelangt, da komme ich gern bei Bedarf zurück - so wie ich auch gern helfe wo ich kann smiley.

55&73
Wolfgang
Elster03 / DAF260
Springe zu Forum:
*** Copyright © 2017 *** für die Inhalte dieser Webseite bei Henning Gajek ***